Am Freitag, den 10.03.2017 versammelten sich zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. T. Zaun lies das vergangene ereignisreiche Jahr Revue passieren, und wir alle erinnerten uns gerne an die Platzeinweihung  als Jahreshöhepunkt.

Neben den Berichten der Abteilungen Fußball, Jugend und Tisch-Tennis, die überwiegend positiv ausfielen, stand in diesem Jahr der Kassenbericht besonders im Fokus. Aber auch hier konnte der Kassierer P. Uschner  Gutes berichten. Punktlandung bei der Finanzierung des Kunstrasenplatzes, so lautete die Aussage. Über 50.000€ hat der Verein selbst aufbringen müssen und mit Hilfe zahlreicher Spenden auch aufgebracht. Dazu kommen noch die vielen Arbeitseinsätze, die geleistet wurden und noch zu leisten sind.

Auch sonst hat der Verein mit einem leichten Plus das Vereinsjahr abgeschlossen. Nun es gibt keine Lorbeeren zum Ausruhen! Im Gegenteil die finanziellen Anforderungen werden immer höher, ob Trainer, Ausrüstung, Strom oder Sauberhaltung alles kostet. Daher suchen wir nach weiteren Einnahmemöglichkeiten.

Ein Höhepunkt der Sitzung waren die Ehrungen.Dabei wurde Karl-Josef Wilhelm zum Ehrenmitglied mit 50jähriger Vereinszugehörigkeit ernannt. Karl-Josef wurde am Tag nach seiner Geburt Vereinsmitglied. Desweiteren wurden Burkhard Simon, Fabian Zaun und Stefan Deusner (in Abwesenheit) für 25jährige Vereinstreue geehrt.


(Tobias Zaun, Burkhard Simon, Karl-Josef Wilhelm und Fabian Zaun)

Mit einem Ausblick auf das die Zukunft schloss T. Zaun die Sitzung.