Weihnachtsgrüße

Liebe Herthanerinnen, 
liebe Herthaner,

ein sehr arbeitsreiches aber auch sehr erfolgreiches Jahr 2017 geht zu Ende. Wenn man derzeit besonders den Amateurbereich betrachtet wird eines relativ schnell deutlich, immer mehr kleinere Vereine kämpfen um ihre Existenz. Umso höher ist es daher zu bewerten, dass man etwas in diesem Jahr besonders gemerkt hat, unser Verein lebt. Sei es einerseits durch die ehrenamtliche Arbeit unserer Mitglieder, aber andererseits auch an der Zahl der Zuschauer die Woche für Woche, egal ob Senioren- oder Jugendspiel, die Heimspiele unserer Mannschaften verfolgen. Ein großer Dank gilt all denen, die das ganze Jahr über, sei es bei Arbeitseinsätzen oder an Spieltagen, für den Verein tätig sind. 

Mit der Fertigstellung des neuen Kunstrasenplatzes wurde unser Hauptziel, wieder mehr Kinder und Jugendliche an den Verein zu binden und insgesamt den Jugendbereich breiter aufzustellen.
Es ist daher besonders schön zu sehen, dass wir, auch Dank der Mithilfe unserer Freunde des TuS Dausenau, unser im Sommer gestecktes Ziel erreichen und eine A-Jugend integrieren konnten. Neben der A-Jugend haben wir zwei C-Jugenden sowie eine D-Jugend im offiziellen Spielbetrieb und eine F-Jugend im Freundschaftsspielbetrieb. Hier danke ich den Betreuern und Trainern für ihr besonderes Engagement.

Im Seniorenbereich wurden mit Murat Saricicek bereits zu Beginn des Jahres und Thomas Herz zur Saison 2017/2018 zwei alte Bekannte als Trainer an den Verein gebunden.

Murat konnte insbesondere in dieser Saison, im Zuge einer sehr intensiven Sommervorbereitung, unsere erste Mannschaft zu einer Einheit formen und überwintert mit dieser nicht unverdient ungeschlagen auf Platz 1. der Kreisliga A.
Thomas, der im vergangen Halbjahr mit etlichen Verletzungsproblemen innerhalb seiner Mannschaft zu kämpfen hatte, überwintert auf dem daher durchaus positiven 10. Tabellenplatz in der Kreisliga B.

Der Erfolg im Fußball überträgt sich auch in unsere Tischtennisabteilung. Es wurde eine dritte Mannschaft integriert und die erste als Aufsteiger im gesicherten Mittelfeld sowie die zweite Mannschaft auf dem ersten Platz der Kreisliga B, spielten hervorragende Halbserien.

Ich wünsche den beiden Seniorenmannschaften, unseren Jugenden sowie den Mannschaften der Tischtennisabteilung ein erfolgreiches und verletzungsfreies zweites Halbjahr.

Euch allen und euren Familien wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Euer Vorsitzender

Tobias Zaun